WeLocally
Open Call

Gemeinsam bringen
wir mehr zusammen.
Sei locally dabei!

WeLocally Screenshot

WeLocally:
innovative Gemeinden sind eingeladen sich anzudocken!

WeLocally.at ist eine digitale und gemeinwohlorientierte Plattform zur Vernetzung lokaler Macher*innen im ländlichen Raum. Für Kooperationen und mehr Sichtbarkeit, Teilen von Ressourcen (z.B. Raum) und die Stärkung der lokalen Strukturen. Für gemeindeübergreifende Zusammenarbeit!

WeLocally Variante 1
Variante 1
Gemeindeverbünde ab 25.000 EinwohnerInnen können teilnehmen. Max. 2 neue Gebiete werden 2022 eröffnet.
WeLocally Variante 2
Variante 2
Umliegende Gemeinden können sich an die 3 bestehenden Gebiete andocken. (Wien, Kärnten, Mühlviertler Kernland)

Es werden innovative Gemeinden gesucht, die WeLocally als eine Chance begreifen, um Selbstständige, lokale Unternehmen, Kunst- und Kulturschaffende und lokale Macher*innen und Vereine in ihrer Region zu stärken und die neue Formen der Zusammenarbeit fördern, Leerstand minimieren und die Mehrfachnutzung von Ressourcen und Infrastruktur unterstützen möchten.

WeLocally Call Illu

Hintergrund: WeLocally.at ist eine gemeindeübergreifende und gemeinwohlorientierte Plattform, die 2021 mit den Kärntner Gemeinden Griffen, St. Andrä und Völkermarkt und der Leader-Reagion Mühlviertler Kernland für den ländlichen Raum entwickelt wurde.

WeLocally basiert auf imGrätzl.at, das seit 2016 in Wien erfolgreich aufgebaut wurde. Auf WeLocally teilen sich lokale Macher*innen Ressourcen (z.B. Gewerbeflächen), verbinden sich in Kooperationen, stärken sich gegenseitig und bekommen Sichtbarkeit für ihre Tätigkeit und Events.

Durch den gemeindeübergreifenden Vernetzungsansatz von WeLocally rücken die Gemeinden enger zusammen. Positive regionale Effekte können entstehen, etwa wenn über den Raumteiler Leerstand aktiviert und damit der Orts-/Stadtkern belebt wird. Weitere Gemeinden können sich an WeLocally andocken. Für Gemeindeverbünde kann ein neues Pilotgebiet/Region eröffnet werden, Nachbargemeinden der Entwicklungspartner können sich an die bereits bestehenden Pilotgebiete anhängen.

Zum Ablauf

Anmeldung Interesse
Klärung offener Fragen
Check, ob Gemeinde bzw. Verbund geeignet ist für WeLocally
Technische Umsetzung - Integration auf der Plattform
Bildung gemeindeübergreifende Arbeitsgruppe
Drei Workshops zum Start mit der Arbeitsgruppe
Arbeitsgruppe: monatliche Arbeitstreffen
Die Gemeinden arbeiten aktiv mit. Es sind drei Co-Creation Workshops mit der Arbeitsgruppe geplant. Im Anschluss daran erfolgen monatliche (online) Arbeitstreffen mit der Arbeitsgruppe, um die Verankerung der Plattform in der Gemeinde und Region umzusetzen.

Finanzierungsbeitrag für Partnerinnen

Die einmalige Set-up Gebühr beinhaltet die technische Integration der Gemeinde, sowie die drei Workshops und Arbeitstreffen zur Verankerung der Plattform vor Ort. Laufzeit 1 Jahr. Zur Deckung der laufenden Kosten ist ein monatlicher Beitrag vorgesehen, darin sind z.B. das Hosting, technische Wartung und Pflege und das Nutzer*innen Management enthalten.

Icon 1

Unter 2.000 Einwohner*innen

Set-up Gebühr
2.500 € / einmalig
Laufende Kosten
200 € / monatlich
Icon 2

2.000 - 3.000 Einwohner*innen

Set-up Gebühr
3.500 € / einmalig
Laufende Kosten
200 € / monatlich
Icon 3

3.000 - 5.000 Einwohner*innen

Set-up Gebühr
4.500 € / einmalig
Laufende Kosten
250 € / monatlich
Icon 4

5.000 - 10.000 Einwohner*innen

Set-up Gebühr
5.500 € / einmalig
Laufende Kosten
300 € / monatlich
Icon 5

10.000 - 20.000 Einwohner*innen

Set-up Gebühr
6.500 € / einmalig
Laufende Kosten
500 € / monatlich
Gemeinden aus den Bezirken Völkermarkt und Wolfsberg werden in die bereits etablierte Arbeitsgruppe integriert.
Größere Städte ab 20.000 Einwohner*innen können sich ebenfalls gerne im Call anmelden, dort ist der Ablauf etwas anders, wir kommen dann gerne mit mehr Informationen auf Sie zu.

Partner profitieren von der Aufbauarbeit der letzten 5 Jahre. In die technische Entwicklung der Plattform wurden bislang über 300.000 € investiert, dazu ist ein Vielfaches an Eigenleistung eingeflossen. 2022 werden im Rahmen der Initiative „Regional.Digital.Innovativ“ vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus weitere Mittel investiert, um die Plattform technisch um lokale Crowdfunding Tools zu erweitern. WeLocally ist außerdem von 2022 - 2025 Partner bei einem Forschungsprojekt. Das ermöglicht uns weitere Services zu entwickeln, die sich positiv auf die lokalen Strukturen und lokale Akteur*innen auswirken werden. Partner*innen bekommen mit WeLocally eine auf sie angepasste digitale und lokale Lösung zu einem Bruchteil der Entwicklungskosten. (Preise netto zzgl. 20 % USt.)

Interesse anmelden

Kontakt für Rückfragen

Mirjam Mieschendahl
(Gründerin)
Mail: mirjam@welocally.at
Mobil: +43-699 / 150 28 277